Prüfung

Informationen zur Führerscheinprüfung

Für die Erlangung der meisten Führerscheine sind zwei verschiedene Prüfungen erforderlich. Das eine ist die Theoretische Prüfung, das andere ist die Praktische Prüfung.

Um die Theoretische Prüfung durchführen zu können, sind eine bestimmte Anzahl an Theoriestunden sowie ein positiver Bescheid für den Führerscheinantrag erforderlich.

Liegen beide Voraussetzungen vor, kann die Theoretische Prüfung am Computer durchgeführt werden. Die von früher bekannten Prüfungsbogen wurden inzwischen durch die Theorieprüfung am Computer ersetzt.

Wenn eine bestimmte Anzahl an Theoriestunden durchgeführt wurde, dies ist von Führerscheinklasse zu Führerscheinklasse unterschiedlich, kann mit der praktischen Ausbildung begonnen werden.

Ist die Theoretische Prüfung bestanden und sind die vorgegebenen Mindeststunden in der Fahrschulausbildung durchgeführt worden, kann nach Absprache mit dem Fahrlehrer die Praktische Prüfung in Angriff genommen werden. Dazu ist noch einmal eine gesonderte Anmeldung erforderlich, jedoch kein erneuter Führerscheinantrag.

Bei der Praktischen Prüfung werden bestimmte Fahrsituationen durchgeführt und teilweise auch simuliert, damit die Fahrsicherheit des Führerscheinprüflings überprüft werden kann. Die Prüfung selbst macht vielen Fahrschülern Angst, dies ist jedoch nicht notwendig. Bereits im Vorfeld wird mit dem Ausbilder abgesprochen, ob die Sicherheit beim Fahren vorhanden ist und was gegebenenfalls gegen die vor und in der Prüfungssituation aufkommende Nervosität getan werden kann.

Für weitere Fragen zur Führerscheinprüfung sowie zu allem anderen Wichtigen rund um die Themen Führerschein und Fahrschule stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung!

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie unsere Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.